SSL-Verschlüsselung | Claus Pescha - handmade web.design

SSL-Zertifikat: „https://“ für Deine WordPress-Webseite

Sicherheit+   Geschwindigkeit+   Ranking+   Kundenzufriedenheit+
"Support Web-Security!" Aktion: HTTPS Umstellung zum Sonderpreis

Sofern Deine Webseite noch nicht auf dem Internet Verschlüsselungsprotokoll https basiert, ist jetzt der richtige Zeitpunkt sie umzustellen auf diese sichere Variante der Datenübertragung.

https - secure connection | Claus Pescha - handmade web.design
Der Firefox-Browser zeigt beim Klick auf das info-Zeichen Details zur Internetverbindung an, unter anderem auch die Art des SSL-Zertifikates.

Google hat in diesem Jahr die Bewertung für Webseiten geändert und listet Webseiten mit verschlüsselter Datenübertragung per https etwas höher als Webseiten, die es noch nicht verwenden. Neben dem Sicherheitsgewinn bringt das https-Protokoll auch eine höhere Performance für Deine Webseite, denn die Daten können schneller übertragen werden.

Für die Verschlüsselung per https ist ein SSL-Zertifikat notwendig, diese gibt es inzwischen auch kostenlos, so dass die Umstellung des Internets auf verschlüsselte Datenübertragung deutlich zügiger voranschreiten dürfte als bisher.

Die Vorteile

Höhere Sicherheit!

Die Verschlüsselung schafft Vertrauen – und das Schloss in der Adresszeile des Browsers gibt jedem Besucher ein gutes Gefühl.

Höhere Performance!

SSL verwendet das optimierte HTTP/2. Das sorgt dafür, dass deine WordPress Seiten durch Komprimierung, eine verbesserte Datenübertragung und Server Push deutlich schneller laden.

Höheres Ranking!

Suchmaschinen wie Google lieben HTTPS und bewerten SSL-Verschlüsselungen positiv. Mit HTTPS sicherst du also nicht nur deine Webseite vor Gefahren, sondern steigst auch bei den Suchresultaten.

Höheres Kundenvertrauen!

Mit SSL-Zertifikaten arbeitest du gegen Missbrauch im Internet. Das Ergebnis: höheres Vertrauen bei deinen Kunden und somit auch mehr Umsatz.

Immer mehr Hoster bieten SSL-Zertifikate mittlerweile kostenfrei an.
Grundlageninfos zum Hosting findest Du im Beitrag Hosting – home of your website.

Umstellung einer WordPress-Webseite

Für die Umstellung von WordPress auf https sind neben der Anpassung der config.php die Pfade von externen und internen Links, allen Verknüpfungen und allen eingebundenen Schriften, Bildern und Dokumenten zu aktualisieren und auf korrekte Funktion zu überprüfen. Vergisst man einen Pfad auf https zu ändern, merkt man das spätestens bei Aufruf der Seite im Browser: dieser wird beim Laden der Seite auf teilweise unsichere Inhalte verweisen und die Seite nicht laden. Hier ist also Sorgfalt geboten.

Die Umstellung einer Webseite auf https biete ich zur Zeit zum Sonderpreis als Serviceleistung an.

Falls Du Hostingkunde bei Raidboxes bist, ist es einfach, denn zum einen sind die dort verwendeten SSL-Zertifikate von „Lets Encrypt“ kostenlos, vor allem aber ist auch die Umstellung auf https vollständig automatisiert und funktioniert auf Knopfdruck. Der Hoster bietet hier einen hervorragenden Komplett-Service an. Und es funktioniert einwandfrei.

Hast Du Fragen zur SSL-Verschlüsselung?